Unternehmerinnen- und Unternehmerberatung

– Wertschöpfung durch wertebasierte Unternehmensführung

Wie gehen wir vor?

1. Aufgabe definieren und Ressourcen identifizieren

Nach einem ersten Kennenlerngespräch, in dem Sie prüfen können, ob das KMI Team zu Ihrem Unternehmen passt, führen wir zur Klärung der Aufgabenstellung ein ausführliches Interview mit den Entscheidern durch.

Zusätzlich verschafft sich das KMI Team ein Bild von der Situation im Unternehmen oder den in Frage kommenden Unternehmensbereichen. Dazu können strukturierte Interviews, Online-Befragungen, Felduntersuchungen und Anlaysen eingesetzt werden.

Die gewonnenen Erkenntnisse werden mit Ihnen diskutiert. Sie dienen der Identifizierung vorhandener Ressourcen, der Präzisierung der Aufgabenstellung und einer ersten Abschätzung des Aufwandes und der Realisierbarkeit.

2. Blockaden lösen und Richtung festlegen

Die Erfahrung lehrt, dass es wenig erfolgreich ist, dem Unternehmen extern erfundene Lösungen überzustülpen. Vielmehr ist es eine Erfahrungstatsache, dass die notwendigen Ressourcen immer schon im Unternehmen vorhanden sind. Oft sind diese Ressourcen jedoch wegen fehlender Kommunikation, unterschiedlicher Interessen und kontroverser Auffassungen im Management oder Geschäftsleitungskreis blockiert.

Um diese Blockaden zu lösen und die Auffassungen im Geschäftsleitungs-Team zu harmonisieren, hat sich im zweiten Schritt die Durchführung eines Strategieworkings als sinnvoller Schritt erwiesen.

Ziel ist es, sich darüber klar zu werden, was man konkret erreichen will und Commitment darüber herzustellen, in welche Richtung die Entwicklung gehen soll.

3. Prozessschritte festlegen

Auf der Basis Ihrer Richtungsentscheidungen entwickelt das KMI Team ein valides Projektkonzept, das Ihnen sagt, mit welchen Maßnahmen, in welcher Zeit und mit welchen Investitionen Ihre Ziele erreicht werden können.

Den Prozess planen wir als Folge von aufeinander aufbauenden, in sich abgeschlossenen Etappen. Damit erreichen Sie, dass mit jedem Etappenziel bereits positive Wirkungen und konkrete Ergebnissteigerungen erzielt werden.

4. Den Weg gehen

Die Abstimmung der Methoden auf die Problemstellung, sind notwendige Bedingungen für den Projekterfolg. Deshalb ist problemspezifisches Methodenmatching von zentraler Bedeutung. Die Etappen bestehen aus einem Auswahlmix der nachfolgenden Tools:

  • Strategieworkshop
  • Potenzialanalysen
  • Führungscoaching
  • Kooperationsworking
  • Open Space Veranstaltungen
  • World Café
  • Managementtraining

Diese Werkzeuge können von unseren Coaches und Beratern oder von dazu qualifizierten Mitarbeitern Ihres Unternehmens durchgeführt werden.

Das KMI Team übernimmt oder begleitet die Durchführung und übernimmt bei Bedarf die konkrete Verantwortung für die Umsetzung und Anwendung.

5. Monitoring der Zielerreichung

Während und nach jeder Etappe wird eine Evaluierung der Zielerreichung und der Ergebnisse vorgenommen und geprüft, welche Konsequenzen dies für die nächste Etappe hat, die dann entsprechend angepasst wird.