Sie können nicht genug Aufwand in die Auswahl
guter Mitarbeiter investieren, alles andere bezahlen
Sie mit harter Führungsarbeit.

Was ein KMI Orientierungsworkshop leistet:

  • Sichere Prognose über den zukünftigen, generellen Berufserfolg eines Bewerbers sowie über den Erfolg in einer bestimmten Funktion.
  • Bewertungen erfolgen auf der Grundlage der praxisidentischen Simulation der zukünftigen, erfolgskritischen Aufgabenstellungen des Bewerbers.
  • Hohes Maß an Eigenorientierung für den Bewerber, inwieweit er für die Funktion geeignet ist.
  • Sichere Erkenntnisse über individuellen Qualifizierungs- und Weiterbildungsbedarf eines Bewerbers.
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Aufrechterhaltung der Motivation, auch bei „abgelehnten“ internen Bewerbern.
  • Hohe Übereinstimmung zwischen Bewerber und Bewertern über die Ergebnisse der gezeigten Leistungen.
  • Durch eindeutige Bewertungskriterien, hohe Übereinstimmung der Bewertungen zwischen den Bewertern, damit hohe Akzeptanz der abschließenden Entscheidung bei allen Bewertern.

Welche Ziele wollen Sie mit der Analyse des Potenzials interner oder externer Bewerber erreichen?

Um zu erfahren, wie ein KMI Orientierungsworkshop Sie dabei unterstützen kann, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit dem KMI Trainer.